Netzersatzanlagen außen

Wenn kein Raum zur Verfügung steht, eine örtlich befristete Nutzung des Stromerzeugers vorliegt oder Sie ganz einfach eine Außenaufstellung – z. B. auf dem Dach eines Gebäudes – bevorzugen, so bieten wir Ihnen drei Möglichkeiten an: gekapselt, im Container oder in einer Betonstation.

Die gekapselte Ausführung steht nur für kleine Leistungen bis 40 kVA zur Verfügung und ist nicht begehbar. Netzersatzanlagen im Container oder einer Betonstation können begehbar gestaltet werden und entsprechen damit der DIN VDE 0108. Je nach Ausführung entfällt dabei die Baugenehmigung. Wollen Sie einen optimalen Schallschutz erreichen, wählen Sie die Containerlösung.